2009: Heinrich IV.

William Shakespeare

Sollte ein Abkömmling des englischen Hochadels sich die Zeit in den Kneipen und Hurenhäusern Londons vertreiben? Darf der Kronprinz sich mit dem versoffenen Ritter John Falstaff zusammentun, um ehrbare Kaufleute auszurauben? Wäre der kampferprobte Heißsporn Percy nicht ein viel besserer Anwärter auf den Thron? – Erst als er das Reich seines Vaters König Heinrich IV. in Aufruhr und Rebellion versinken sieht, scheint der leichtfertige Prinz zur Vernunft zu kommen.

Das hochaktuelle Stück um Freundschaft, Verrat und Verantwortung, ursprünglich ein zweiteiliges Mammutwerk, wurde für das moa theater überarbeitet und bot mit dramatischen und humorvollen Szenen einen abwechslungsreichen Theaterabend. Nach einer Reihe kreativer und moderner Produktionen war wieder eine klassische Shakespeare-Inszenierung zu sehen und es wurde in historischen Kostümen gezecht, gefochten, geliebt und gestorben.

Darsteller und Team

Darsteller

König Heinrich IV – Andreas König

Prinz Heinrich von Wales – Jan Michael Soth

Graf Westermoreland V Jörg Neumann

Sir Walter Blunt, Freunde des Königs – Daniel Tiemerding

Gröfin von Worcester – Kirsten Ziegenmeier

Heinrich Percy, genant "der Heißsporn" – Nicolai Saris

Lady Percy, seine Gemahlin – Maria Grusdt

Edmund Mortimer, Graf von March – Jörg Timmermann

Archibald, Graf von Douglas – Joachim Glück

Gräfin von Glendower, Feinde des Königs – Janine Hennig

Sir John Falstaff – Jens Eike Schmidt

Poins – Johanna Labahn

Bardolph – Hagen Kosock

Pistol – Lukas Wegenast

Frau Hurtig, Wirtin zu Eastcheap – Barbara Nehls

Dortchen Lakenreißer – Wiebke Härtel

Schaal, Friedensrichter auf dem Lande – Werner Ganske

Sheriff – Joachim Glück

Stadtwache – Maria Grusdt, Jörg Timmermann

Team

Regie – Rüdiger Jantzen

Produktionsleitung – Nikolaus Ban, Jörg Neumann

Technische Leitung, Beleuchtungseinrichtung – Wiglev von Wedel

Bühnenbild und Bühnenbau – Philipp Schmalhorst*, Florian Wallenwein, Benjamin Schwarzien, Jan Michael Soth, Dirk Jäger, Jörg Neumann,m Hagen Kosock, Barbara Nehls

Bühnenbemalung – Dirk Jäger*, Martina Heskamp*, Barbara Nehls, Katharina Talkner, Iris Hillmann, Katrin Teschner, Lukas Wegenast, Kirsten Ziegemeier, u.a.

Beleuchtung – Wiglev von Wedel*, Jan Michael Soth, Jens eike Schmidt, Hagen Kosock

Ton KSI System: Detlef Sterling, Marco Irmer, Michael Kölle

Kostümentwurf – Marina Zurek, Anna-Maria Aulich

Mitarbeit Kostüm – Christiane Roth-Schönfeld, Barbara Nehls, Daniel Tiemerding

Requisite – Katharina Talkner*, Joachim Glück, Claudia Kick

Maske – Angela Schiller*, Claudia Richter, Camila Caldeira Magalhaes Horsten, Janine Hennig

PR und Werbung – Iris Hillmann*, Andreas König, Joachim Glück, Claudia Kick

Grafik – Cordula Finken

Pressefotos – Florian Wallenwein

Homepage – Cordula Finken

Betreuung der Förderer – Christiane Roth-Schönfeld, Iris Hillmann, Claudia Kick, Maria Grusdt

Soffleuse / Probenassistenz – Barbara Rupp

Musik / Komposition – Sir Edward Elgar, Rüdiger Jantzen

Arrangements – Rüdiger Jantzen

Gebärdendolmetscher (nur am 11.08.) – Michail Fischer

Dokumentation / Fotos – Christin Brauner, Kirsten Ziegemeier

Organisation Wochenendproben – Barbara Nehls, Nicolai Saris

Abendgastronomie – Johanna Labahn, Kirsten Ziegenmeier

Organisation Kartenvorverkauf – Werner Ganske, Isabel Lanfermann

Vorstellungshelfer – Maren Miest, Thomas Grieskamp, Jana Wiemers, Claudia Richter, Iris Hillmann, Nikolaus Ban, Tomke Ohlendorf, Christiane Roth-Schönfeld, u.v.a.

*Leitung / Verantwortung

Bildergalerie